Download Aktionarsorientierte Unternehmensfuhrung: Optionen zur by Arnd Polert PDF

By Arnd Polert

Show description

Read Online or Download Aktionarsorientierte Unternehmensfuhrung: Optionen zur strategischen Positionierung borsennotierter Konzerne im Wettbewerb um Eigenkapital PDF

Similar german books

Der diskrete Charme des Marktes: Zur sozialen Problematik der Marktwirtschaft

Die soziologische Gesellschaftstheorie ist bis auf den heutigen Tag von einer anhaltenden Skepsis gegenüber der Marktvergesellschaftung geprägt. Gemeinschaftsverlust, zunehmende Ungleichheit und empörende Ungerechtigkeiten sind bekannte Stichworte der Kritik an dieser historisch neuartigen Organisationsform der Wirtschaft.

Die rechtliche Regulierung invasiver gebietsfremder Arten in Deutschland: Bestandsaufnahme und Bewertung (Schriftenreihe Natur und Recht)

Die rechtliche Regulierung des difficulties invasiver gebietsfremder Arten in Deutschland. Teil 1: begriffliche und rechtstatsächliche Grundlagen. Teil 2: examine und Bewertung der völker-, europa- und nationalen umweltrechtlichen Vorschriften. Hier stellt die Autorin erhebliche Defizite fest: mangelhafte Umsetzung und Koordination, fehlende Konkretisierung.

Extra info for Aktionarsorientierte Unternehmensfuhrung: Optionen zur strategischen Positionierung borsennotierter Konzerne im Wettbewerb um Eigenkapital

Sample text

B. Copeland/Weston (1992), S. 26, sowie Rosen (1997a), S. 2. , 1994) Unternehmenswertorientiertes Management: Herter (1994) Wertsteigerungsanalyse: Klien (1995), Hardtmann (1996) Wertorientierte Gestaltung der Unternehmensführung: Knorren (1998) Value-Based Performance Management: Brunner (1999) Marketingorientierte Ansätze „ „ „ „ „ „ „ „ Investor Relations Finanzmarketing: Süchting (1986) Aktienmarketing: Link (1991), Schulz (1999) Shareholder Value Reporting: Müller (1998) Value Reporting: Labhart (1999), Pellens/Hillebrandt/Tomaszewski (2000), PriceWaterhouseCoopers (2001) Business Reporting Share Branding: Mei-Pochtler (2001) Investor Marketing: Simon/Ebel/Pohl (2002) Interaktionsorientierte Ansätze „ „ „ „ „ „ „ Corporate Governance Corporate Governance-Leitlinien für den Vorstand: General Motors (1992) OECD Principles of Corporate Governance: Ad Hoc Task Force on Corporate Governance der OECD (1999) Vertikale Wertkette: Veranen/Hensle (2000) Deutscher Corporate Governance Kodex: Regierungskommission DCGK (2000) Corporate Governance-Grundsätze für börsennotierte Gesellschaften: Grundsatzkommission Corp.

Nur über die Wahrung der Aktionärsinteressen kann die 31 32 33 34 35 36 Vgl. Hungenberg (2000), S. 26ff. Vgl. Albach (2001), S. 644f. Bei gleichgewichtigem Wachstum entspricht die Wachstumsrate der Gewinne der Wachstumsrate der Löhne. Vgl. Albach (2001), S. a. Koubek (1973). Vgl. Franke/Hax (1994), S. 418. Vgl. Hungenberg (2000), S. , sowie Kochan/Rubinstein (2000), S. a. Hart/Moore (1990). 37 Zum zweiten kann nur so die gesellschaftspolitische Aufgabe erfüllt werden – die Beteiligung immer weiterer Schichten und Kreise der Bevölkerung an dem Produktionsvermögen der Wirtschaft.

Während proaktive Abwehrstrategien ein Übernahmeinteresse von vornherein verhindern sollen, dienen reaktive Abwehrstrategien der Vereitelung einer bestehenden Übernahmeabsicht. Eine zweite Unterscheidung kann nach dem Wirkungsmechanismus in managementorientiert und aktionärsorientiert erfolgen. Während managementorientierte Abwehrstrategien zur Positionssicherung des Managements eine Übernahme durch Zusatzkosten oder legale Hemmnisse erschweren oder gänzlich verhindern sollen, haben aktionärsorientierte Abwehrstrategien das Ziel, die Verhandlungsmacht des Managements zum Wohle der Aktionäre zu erhöhen.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 30 votes

Categories: German