Download Absatzwege — Konzeptionen und Modelle by Rainer-Michael Maas PDF

By Rainer-Michael Maas

Absatzweg bzw. Distributionsmix werden in der vorliegenden Arbeit in origi neller Weise behandelt, indem die Begriffsdiskussion de facto davon ausgeht, daB es sich urn Wahrnehmungskonstrukte handelt, fur die unterschiedliche Moglichkeiten der Operationalisierung analysiert werden. Der Verfasser schlieBt damit eine Lucke in der Literatur zur Theorie des Ab satzes, die trotz bzw. gerade wegen einer Vielzahl von Publikationen zu Einzel fragen der Absatzmethode in der Vergangenheit entstanden ist., Die Elementarprobleme einer Theoriebildung in diesem Bereich stehen dabei im Mittelpunkt des Interesses. Besondere Beachtung verdient in diesem Zu sammenhang das Aufzeigen der Unmoglichkeit, die Absatzmethode als Ent scheidungsvariable, als managed Variable, aufzufassen. Ihrer Struktur nach ist sie - im Sinne der Entscheidungstheorie - ein "Ergebnis." Mit dem Heraus arbeiten von insgesamt acht Dimensionsarten zur Operationalisierung ist die Arbeit urn verstehende Interpretation bemuht und macht zugleich deutlich, welche Aspekte des Gesamtproblems in den insgesamt sieben verschiedenen Modelltypen zur Absatzmethode jeweils vernachlassigt werden. Eine derart vergleichende Wertung von unterschiedlichen Modellierungsrichtungen liegt bislang in der Literatur nicht vor. RUDOLF GOMBEL Die Arbeit ist 1978 als Dissertation am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universitat, Frankfurt a. M., angenommen worden. Gutachter waren Prof. Dr. Rudolf Gumbel und Prof. Dr. Klaus Peter Kaas. Die Literaturauswertung wurde 1978 beendet. Ich danke an dieser Stelle allen, die mich bei dieser Arbeit unterstutzt haben, insbesondere jedoch meiner Frau sowie Herrn Prof. Dr. R. Gumbel fur ihr hohes MaB an Verstandnis, das sie mir entgegengebracht haben. RAINER-MICHAEL MAAS I nhaltsverzeichnis Geleitwort von Prof. Dr. RUDOLF GOMBEL V Abkurzungsverzeichnis ....... .

Show description

Read or Download Absatzwege — Konzeptionen und Modelle PDF

Similar german_10 books

Die ökologische Herausforderung: Umweltzerstörung als sicherheitspolitische Determinante

Acht Jahre nach dem Erdgipfel von Rio de Janeiro im Jahr 1992 scheint die globale ökologische Zusammenarbeit gescheitert zu sein. Ökologische und sozioökonomische Katastrophen mehren sich: Neben solchen natürlichen Ursprungs wie Erdbeben oder Vulkanausbrüche stehen durch den Menschen verursachte wie Treibhauseffekt oder Welthunger.

Der Schizophrene Patient in der Ärztlichen Sprechstunde

Der Arzt in der Praxis, in der Klinik und im Pflegeheim kommt immer wieder in die scenario, schizophrene Patienten behandeln und deren Angehörige beraten zu müssen. Diese Patienten gehören durchaus zur Klientel des Arztes der Basisversorgung, des Hausarztes. Das Buch soll dazu beitragen, den ihm überwiesenen schizophrenen Erkrankten besser zu verstehen und die Krankheit gegebenenfalls auch erstmalig zu diagnostizieren, um dann die richtigen Entscheidungen für eine gezielte und individuell angepasste Therapie zu treffen.

Additional info for Absatzwege — Konzeptionen und Modelle

Example text

2e/4 die Abfo1ge unterschied1icher Betriebsformen. f) Absatzkana 1 Steffenhagen setzt den Begriff Absatzkana1 gleich mit Absatzweg und Hande1skette 2 und bezeichnet ihn a1s "Kombination absatzwirtschaft1icher Drgane", mit deren Hi1fe die "Distribution von GUtern" erfo1gt. Kirsch und Esser verwenden im Zusammenhang mit einer Darste11ung der Entwick1ung der 1iterarischen Behand1ung von Absatzkana1en diesen Begriff durchgangig fUr die "traditionelle" Absatzweg1iteratur, fUr instiFortsetzung der FuBnote von S.

1 - 34 - Kaufbeziehung steht. 1 Eine Verallgemeinerung in Richtung Tausch- und Kompensationsgeschafte sollte daraus ableitbar sein. Der Begriff Struktur wird als Hinweis auf die Existenz mehrerer Wirtschaftssubjekte und deren Verbindungen verwandt. Die Menge der Wirtschaftssubjekte kann in Untermengen (Stufen oder horizontale Marktstrukturen) zerlegt werden. Die Wirtschaftssubjekte einer Stufe haben die Eigenschaft, daB zwischen ihnen Wettbewerbsbeziehungen (in Absatz oder Beschaffung) bestehen.

En... I ~tDt+< ::r::::l ::::I ...... o ::3 rt - t . c:QI ...... tD m 0" ~ m ~::::I N--'. t+ rro ...... II::rI;:5 N I C'1) ...... """5 to \OC'D"""S-sn ...... (l) ....... ::::s co • :::::s t'D ""C tD VI VI ..... I. CD VI :s --' 3:3::::1 -s 0: >t:r ::::I

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 33 votes

Categories: German 10