Download 25. Deutscher Soziologentag 1990. Die Modernisierung by Tino Bargel, Beate Krais, Dieter Geulen (auth.), Wolfgang PDF

By Tino Bargel, Beate Krais, Dieter Geulen (auth.), Wolfgang Glatzer (eds.)

Show description

Read or Download 25. Deutscher Soziologentag 1990. Die Modernisierung moderner Gesellschaften: Sektionen, Arbeits- und Ad hoc-Gruppen, Ausschuß für Lehre PDF

Best german_10 books

Die ökologische Herausforderung: Umweltzerstörung als sicherheitspolitische Determinante

Acht Jahre nach dem Erdgipfel von Rio de Janeiro im Jahr 1992 scheint die globale ökologische Zusammenarbeit gescheitert zu sein. Ökologische und sozioökonomische Katastrophen mehren sich: Neben solchen natürlichen Ursprungs wie Erdbeben oder Vulkanausbrüche stehen durch den Menschen verursachte wie Treibhauseffekt oder Welthunger.

Der Schizophrene Patient in der Ärztlichen Sprechstunde

Der Arzt in der Praxis, in der Klinik und im Pflegeheim kommt immer wieder in die scenario, schizophrene Patienten behandeln und deren Angehörige beraten zu müssen. Diese Patienten gehören durchaus zur Klientel des Arztes der Basisversorgung, des Hausarztes. Das Buch soll dazu beitragen, den ihm überwiesenen schizophrenen Erkrankten besser zu verstehen und die Krankheit gegebenenfalls auch erstmalig zu diagnostizieren, um dann die richtigen Entscheidungen für eine gezielte und individuell angepasste Therapie zu treffen.

Additional info for 25. Deutscher Soziologentag 1990. Die Modernisierung moderner Gesellschaften: Sektionen, Arbeits- und Ad hoc-Gruppen, Ausschuß für Lehre

Example text

Jahrhunderts, die in den letzten Jahren von Historikern und Soziologen im Rahmen des Bielefelder Sonderforschungsbereichs zum deutschen Biirgertum im intemationalen Vergleich vorgelegt worden sind (Conze/Kocka 1985; Lepsius 1990; Koselleck 1990; Siegrist 1988). 1m Mittelpunkt steht dabei die Frage, inwieweit die Akademiker (bzw. in den historischen Untersuchungen: das Bildungsbiirgertum) sich als eine soziale Gruppe konstituieren, die man moglicherweise gar als Klasse oder als distinkte Fraktion einer Klasse bezeichnen kann, und inwieweit der akademischen Bildung dabei eine konstitutive Rolle zukommt.

M. ), Das Bildungswesen der Zukunft, Stuttgart. M. Steffens, Ulrich/ Barge~ Tino (1987): Erkundungen zur Wirksamkeit und Qualitat von Schule, Wiesbaden. Tillmann, Klaus-Jilrgen (1989): Was ist eine gute Schule? Hamburg. TIno Bargel, Sozialwissenschaftliche Fakuitiit, Universitiit Konstanz, Universitiitsstr. 10, 7750 Konstanz 2. Akademiker als neue Klasse? BeateKrais In meinem Beitrag geht es urn die soziale Verortung der Akademiker in der Bundesrepublik Deutschland (in den Grenzen von 1989). Ich will damit anschlieBen einerseits an die Debatte urn die Intelligenz als "neue Klasse", andererseits aber auch an die umfangreichen Arbeiten iiber das deutsche Bildungsbiirgertum des 19.

Teil III: LebensfUhrnng und standische Vergesellschaftung, Stuttgart: Klett-Cotta. M. und New York: Campus. ) (1988): Biirgerliche Bernfe. Zur Sozialgeschichte der freien und akademischen Bernfe im internationalen Vergleich, Gottingen: Vandenhoek und Ruprecht. Beate Krais, Max-Planck-Institut fUr Bildungsforschung, Lentzal1ee 94, 1000 Berlin 33 "Schwerpunkte der Bildungssoziologie in beiden deutschen Staaten" 3. Zusammenfassung der Podiumsdiskussion Dieter Geulen An dem Podiumsgespriich nahmen folgende Kolleginnen und Kollegen teil: Dieter Geulen (FU Berlin, Moderator), Peter Hiibner (FU Berlin), Helga KrUger (Bremen), Artur Meier (HU Berlin), Hildegard Maria Nickel (HU Berlin), Kurt Starke (ZI fUr Jugendforschung Leipzig), Wolff-Dietrich Webler (IZHD Bielefeld).

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 38 votes

Categories: German 10